+49 (0) 2193 500 491

Home » Allgemein » Rückblick- Vortrag Marcus Coen: Innovative DV Finanzdienste für KMU

Rückblick- Vortrag Marcus Coen: Innovative DV Finanzdienste für KMU

bergischer unternehmerstammtisch - marcus coen DVAGFinanzen sind ein trockenes Thema – und über Geld spricht man nicht? Falsch. Am 10. November wurden die Teilnehmer auf dem Bergischen Unternehmerstammtisch von Marcus Coen eines besseren belehrt.

Der IHK geprüfte Finanzanlagenfachmann stellte den Gästen an diesem Abend ein relativ junges Produkt der DV Deutsche Verrechnungsstelle vor, das besonders für mittelständische und kleine Betriebe interessant sein dürfte.


„Rechnung stellen“ – speziell im Mittelstand ist das oft ein sensibles Thema. Die Wenigsten schreiben wirklich gerne Rechnungen und noch unangenehmer wird es, wenn man nachfassen muss, weil die Zahlung eines Kunden ausbleibt. Da könnte man oft Hilfe gebrauchen.

In Deutschland war es bisher nur Ärzten und wenigen anderen Berufsgruppen erlaubt, für ihr Rechnungsmanagement den Dienst eines Finanzservice in Anspruch zunehmen. Dem größten Teil der mittelständischen und kleinen selbstständigen Betriebe war dieser Weg verschlossen. Sie mussten sich selbst um ihre Abrechnungen, Zahlungserinnerungen, Buchungseingänge und das Mahnwesen kümmern – oft mit erheblichem Zeitaufwand.

Seit 2015 ist das anders. Die DV Deutsche Verrechnungsstelle darf nun – nach einem langwierigen Prozess und vielen externen Prüfungen – auch Handwerksbetrieben und dem Mittelstand in Deutschland professionelles Rechnungsmanagement als Dienstleistung anbieten. Wie das die Prozesse in einer Firma verändern kann und wie dieser Service funktioniert, hat Marcus Coen in seinem Vortrag anschaulich erklärt.


„Factoring wird in den USA heute bereits von 90 Prozent der selbstständigen Betriebe genutzt,“ so Marcus Coen.


Für ihn ist schon lange klar, dass diese Leistung in wenigen Jahren in keinem deutschen Unternehmen mehr fehlen wird. Ähnlich wie heute kaum eine Firma mehr ohne E-Mail, Website oder Social Media auskommt, wird bald auch das professionelle Rechnungsmanagement ein zentraler Bestandteil in der Buchhaltung der meisten Betriebe sein.

rechnungsmangement für KMU - DV Deutsche Verrechnungsstelle Marcus Coen

Quelle: DV Deutsche Verrechnungsstelle – Broschüre 2015.

Was ist „DV Factoring“?

Beim Factoring greift die DV Deutsche Verrechnungsstelle auf einen Finanzpartner zurück, der die Forderungen eines Unternehmens an seine Kunden übernimmt, und dem Partner innerhalb von 48 Stunden die Außenstände begleicht. Einfach gesagt kauft der Finanzpartner die Rechnungen des Unternehmens. Dieses ist so vor Zahlungsausfällen geschützt und verfügt über eine höhere Liquidität:

Der Unterschied zu „DV Abrechnung“

Etwas anders funktioniert das Angebot DV Abrechnung. Hier tritt man keine Forderungen ab, sondern lässt seine Interessen von der DV Deutsche Verrechnungsstelle vertreten. Es geht bei DV Abrechnung vorrangig darum, den eigenen Verwaltungsaufwand zu reduzieren, Kunden zu schnellerer Zahlung zu bewegen, den Rechnungslauf professionell überwachen zu lassen und letztlich, sollte es nötig sein, auch das Mahnwesen auszulagern. Dementsprechend gliedert sich die Dienstleistung der DV in drei wichtig Phasen, die auch in der Broschüre des Anbieters genau erklärt werden:

dv-effekt rechnungsmangement für KMU - DV Deutsche Verrechnungsstelle Marcus Coen

Quelle: DV Deutsche Verrechnungsstelle – Broschüre 2015, S. 8/9.

Hinzu kommt die Möglichkeit einer Bonitätsprüfung, die man bei einem Neuauftrag im Vorfeld der Zusammenarbeit mit einem neuen Kunden durchführen kann.

Wer schon einmal Arztrechnungen erhalten hat, die über eine Verrechnungsstelle erstellt und versendet wurde, weiß bestimmt, dass diese Rechnungen beim Kunden von Anfang an auf mehr Akzeptanz stoßen. Diesen subjektiven Eindruck bestätigt auch die DV Deutsche Verrechnungsstelle und verweist auf die Erfahrung aus dem Bereich der Heilberufe.

Für Marcus Coen ist aber auch der emotionale Faktor bedeutend. Kaum etwas drückt die Stimmung eines Dienstleisters so in den Keller, wie ein Kunde, der seine Rechnungen nicht bezahlt.

Digitale Vernetzung

Vor allem die innovative digitale Plattform macht es für Unternehmen leicht, den Stand ihres aktuellen Rechnungsmanagments im Blick zu behalten. Auf dem DV Online-Portal hat man auch mobil Zugang zu seinen Abrechnungen oder den Factoring-Vorgängen und kann damit zeitgemäß und zeitnah auf Kundenrückfragen reagieren, auch wenn man nicht im Büro sitzt. Seine Rechnungen lädt man unkompliziert über den Browser hoch und spart sich damit nicht zuletzt das Porto für die Aussendung der Rechnungen. Wer seine Umsätze im Blick behalten will, hat auf der Plattform die Möglichkeit, diese auf Knopfdruck abzurufen. Und sogar das Marketing profitiert von der Nutzung des Portals, indem man sein Marketingmaterial hochlädt, das dann der Rechnung beigelegt wird.

Was anfangs kompliziert klang, hat sich bei diesem Vortrag schnell geklärt. Marcus Coen sieht seine Aufgabe als engagierter Partner für KMU darin, jeden Kunden individuell und strategisch sinnvoll zu beraten. Das gilt besonders bei der Einrichtung eines solchen Finanzservices. Mit seiner jahrelangen Erfahrung im Finanzgeschäft kann er schnell einschätzen, welches Modell sich für welchen Kunden tatsächlich lohnt.

Mehr über Marcus Coen und Kontakt: www.dvag.de/marcus.coen / Büro: Wirtsmühler Str. 24, 42929 Wermelskirchen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.