+49 (0) 2193 500 491

Home » Stammtisch mit Vortrag » Bergischer Unternehmer-Stammtisch mit Fachvortrag „Unternehmenskommunikation für KMU“ in Remscheid

Bergischer Unternehmer-Stammtisch mit Fachvortrag „Unternehmenskommunikation für KMU“ in Remscheid

Am 22. September lädt der Bergische Unternehmerstammtisch zum Treffen ins Motel an der Raststätte Remscheid ein. In dem einstündigen Fachvortrag von Andrea Härtlein und Jens Klöpfel geht es diesmal um das Thema „Unternehmenskommunikation für KMU“. Was bewirkt Unternehmenskommunikation, wie gestaltet man sie sinnvoll und welche Möglichkeiten eröffnet sie Kleinunternehmern für ihre Außendarstellung? Was kann man sich als Einzelkämpfer von den „ganz großen Fischen“ abschauen – und wie vermeidet man typische Fehler?


Der Bergische Unternehmerstammtisch lädt zum Treffen am 22.9.2016 ein. Im Rahmen eines einstündigen Vortrags „Unternehmenskommunikation für KMU – hören – sehen – fühlen“ informieren Andrea Härtlein und Jens Klöpfel die Besucher über die Bedeutung moderner Unternehmenskommunikation für das Marketing. Beide Referenten sind langjährige Experten auf dem Gebiet professioneller Unternehmenskommunikation und Marketing.

Andrea Härtlein spricht im ersten Teil des Vortrags über die verschiedenen Formen der Unternehmenskommunikation im „wörtlichen“ Sinn. Es geht um das gesprochene, gehörte, gefühlte und geschriebene Wort – und um die Frage, was verbale Kommunikation bewirkt und wie sie effizient, sinnvoll und zielgerichtet genutzt werden kann, um sich als Unternehmen auf dem Markt zu positionieren. Wie wirkt sich richtige oder falsche Unternehmenskommunikation auf das Image eines Unternehmens aus? Wo liegen die größten Fallstricke und Stolpersteine, die uns besonders in der digitalen Welt zum Verhängnis werden können, wo heutzutage schon ein paar unglücklich gewählte Worte einen „Shitstorm“ auslösen, der das gesamte Unternehmensimage beschädigt? Sie erfahren, wann das geschriebene Wort – besonders im digitalen Umfeld – zu einem Problem werden kann, wie man solche Missgeschicke vermeidet und wie  man professionell kommuniziert.

Im zweiten Teil des Vortrags erklärt Jens Klöpfel, was es mit der „visuellen Kommunikation“ auf sich hat. Denn natürlich gehört auch die optische Ausgestaltung der Unternehmenskommunikation unweigerlich zur Tagesordnung: Wer seine Konkurrenz ausstechen will, muss sich für seine Kunden sichtbar positionieren und ist darauf angewiesen, dass man sich zum richtigen Zeitpunkt an ihn erinnert. Hier wirkt visuelle Kommunikation in vielerlei Hinsicht: Sie kann angefasst werden, bleibt im Gedächtnis, löst Emotionen aus, ist frech, kontrovers oder extrem auffällig, spiegelt Seriosität und fördert Vertrauen – und manchmal – wenn man sie falsch angeht – auch nichts von alledem. Je professioneller man seine visuelle Unternehmenskommunikation betreibt, umso effizienter prägt sie das eigene Markenimage. Jens Klöpfel führt Ihnen in diesem Vortrag Beispiele vor Augen, wie man besonders als KMU sein Image mit wenigen, einfachen Mitteln stärken kann und erklärt, worauf es bei der  visuellen Unternehmenskommunikation in KMU wirklich ankommt.

Anschließend gibt es wieder Raum für Diskussionen und Fragen und eine Stunde lang Gelegenheit die anderen Teilnehmer im Rahmen eines Speed-Dating in zwangloser Atmosphäre kennenzulernen.


Stammtisch – Eckdaten

Vortrag: „Unternehmenskommunikation für KMU – hören – sehen – fühlen“
Termin: 22. 9. 2016
16:45 Einlass
17:00 Beginn Vortrag „Unternehmenskommunikation – das gesprochene, gehörte, gefühlte und geschriebene Wort“, Andrea Härtlein
17:30 Vortrag „Bedeutung visueller Unternehmenskommunikation“, Jens Klöpfel
18:00 kurze Pause
18:10 Speed-Dating
18:50 Vorstellungsrunde der Teilnehmer
19:00 Übergang zum „gemütlichen Teil“ des Abends im Biergarten oder Restaurant

Ort: Motel an der Raststätte Remscheid
Talsperre 1, 42859 Remscheid

Der Vortrag ist kostenlos. Kosten für Getränke und Essen bezahlt – wie bei einem Stammtisch üblich – jeder Teilnehmer selbst.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.